Theaterverein


junges Theater

 

 

Startseite

 

Action Pudding

Verein

Konzeption

Gruppen

Fotoalbum

Produktionen

Unterstützung

Impressum

 

 

 

Produktionen

   

La Porta d'oro -
Ende der Kuscheltiere

Eine Eigenproduktion
von Anne und Dieter Kunzmann

La Porta d'oro

     
Premiere    20. März 2010
in der Grund- und Hauptschule Zell u.A.
Inszenierung    Anne Kunzmann
Buch und Idee    Dieter Kunzmann
Mitarbeit    Max Bremer, Inge Michalski, Sophia Vester
Bühnenbild    Helga Bähnsch, Wolfgang Riedel
Kostüme und Frisuren    Heike Brackenheimer, Inge Schwammberger
Licht und Ton    Stefan Seeger
Assistenz: Florian Schwarzer
Programm und Fotos    Wolfgang Natter, Janusz Szymanski
Spielerinnen und Spieler    Bettina Bähnsch, Teresa Bäumle, Laura Bommer, Malin Bredow, Torgny Bredow, Klara Brunner, Pauline Brunner, Franziska Gebel, Hanne Görgen, Lisa Holder, Gianna Moye, Fabian Reinelt, Sarah Schäfer, Marvin Wahler
Als Gäste wirken mit:    Max Bremer, Sophia Vester
Tanztraining    Sonia Santiago
     

La Porta d'oro -
Ende der Kuscheltiere

Ein bunter Bilderbogen von Tag-, Wunsch- und Alpträumen vom Erwachsenwerden.

Das Tor zur Erwachsenenwelt ist verschlossen und die launische Signora Puberti lässt niemanden hinein. Zumindest vorläufig nicht. Kuscheltiere müssen abgeliefert und der "Goldene Glanz" gefunden werden.
Mit kräftigem Augenzwinkern führt das neue Stück des Jugendensembles die Zuschauerinnen und Zuschauer zu Träumen und Alpträumen des Erwachsenwerdens.
Dramatisch, witzig, turbulent und nachdenklich geht es in den Szenen des reichhaltigen Bilderbogens zu.

Die Mädchen und Jungen des Jugendensembles sind zwischen 12 und 16 Jahren alt. Mit dem Thema "Erwachsenwerden" haben sie ihre eigene Lebensituation zum Gegenstand der schauspielerischen Darstellung gewählt. Inhaltlich sind sie zweifellos die Experten in Fragen der Pubertät und aller Gefühle, Auseinandersetzungen und Träume dieser einschneidenden Lebensphase.
Wie aber kann es gelingen, persönliche Erfahrungen und Erlebnisse so auf die Bühne zu bringen, dass die private Person der Spielerinnen und Spieler davon unberührt bleibt und dem Publikum eine abstrakte Figur präsentiert wird? Mit einem märchenartigen Rahmen und der Kunstfigur "Signora Puberti" versucht "Action Pudding" einen eigenen Weg zu gehen.

Diese Produktion wurde gefördert aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg über den Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.

zurück zum Archiv

Kuscheltiere

Kuscheltiere

Kuscheltiere

   
 
     

 

   © 2008 by Dieter Kunzmann     E-Mail an Action Pudding